DPJW Fachtagung

DPJW-Fachtagung für den deutsch-polnischen Jugend- und Schulaustausch zum Thema "Krieg in Europa: Gestern und Heute"

Was lehrt uns die Geschichte? Lernen wir daraus? Trotz der Idee eines friedlichen Europas, herrscht direkt an den Gren-zen der Europäischen Union wieder Krieg. Etwas, das viele für undenkbar gehalten haben. Unter dem Motto “Krieg in Europa - Gestern und  Heute” widmet sich unsere Fachtagung neuen Perspektiven der Erinnerungs- bzw. Zeitzeug/-innen-arbeit und wagt einen Blick in die Zukunft des deutsch-polnischen Jugendaustausches in Zeiten großer Umbrüche.

Gemeinsam mit Expert*innen betrachten wir, wie Bildung und Begegnung durch (Geschichts-) Bilder vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine ermöglicht werden können. Die Veranstaltung errichtet hierfür eine Brücke zwischen vergangenen und aktuellen Ereignissen. Neben einem Vortrag über die Bedeutung visueller Zugänge und Storytellings in der Geschichtsdidaktik, bietet ein Workshop viele Praxisbeispiele, um mediale Angebote für Zeitzeugengespräche zu bewahren und bewusster in der Jugendarbeit zu nutzen. Zusätzlich werden Erfahrungen von aktuellen Projekten vor Ort vorgestellt. Außerdem gehören Förderfragen und Rahmenbedingungen für eine gelingende internationale Jugendbegegnung eben-falls zu den Tagespunkten der Tagung.

Die Anmeldung läuft über die Webseite des Jugendhaus Düsseldorf: DPJW Fachtagung am 03.11.2022 im Jugendhaus Düsseldorf - Internationale katholische Jugendarbeit (internationale-katholische-jugendarbeit.de)

Ansprechpartner für Rückfragen:
Herr Manuel Dahmen
Telefon: 0211 / 4693 - 128
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen

Datum, Uhrzeit 03.11.2022
Termin-Ende 03.11.2022
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis kostenfrei
Ort Düsseldorf - Jugendhaus Düsseldorf

Gefördert vom:

Partner: