Kinderreport 2022 - Präsentation der Ergebnisse durch das Deutsche Kinderhilfswerk (Online)

Wie können die Interessen von Kindern stärker berücksichtigt werden? Wie gelingt eine stärkere Partizipation von Kindern bei Zukunftsfragen? Kinder und Jugendliche müssen mit den Auswirkungen politischer Entscheidungen, die heute getroffen werden, noch lange leben. Wie kann eine generationengerechte Politik für sie aussehen? Wie können sie stärker an Zukunftfragen beteiligt werden? Diesen Fragen widmet sich der Kinderreport 2022 des Deutschen Kinderhilfswerkes. 

Im Rahmen der einstündigen Online-Veranstaltung stellt das Deutsche Kinderhilfswerk die Ergebnisse des aktuellen Kinderreports, der sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Generationengerechtigkeit beschäftigt, vor. Zudem gibt es die Raum für Fragen und Austausch.

Kinderreport Deutschland 2022
Rechte von Kindern in Deutschland: Generationengerechte Politik gemeinsam mit und im Interesse von Kindern

Referent: Torsten Krause ist Referent für Medienpolitik und leitet die Abteilung Politische Kommunikation beim Deutschen Kinderhilfswerk e.V., Herausgeber des Kinderreports 2022. Das Kindershilfswerk e.V. untersucht im Kinderreport, wie eine generationengerechte Politik die Interessen von Kindern besser berücksichtigen kann. 

Informationen

Datum, Uhrzeit 19.09.2022, 11:00
Termin-Ende 19.09.2022, 12:00
max. Teilnehmer 25
Anmeldeschluss 12.09.2022, 12:00
Einzelpreis kostenlos
Dozent*in Torsten Krause
Ort Online

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar